Diese Seite drucken
 
Lage und Charakteristik
Lage der Gemeinde Much
Lage der Gemeinde Much
Much liegt 30 km nordöstlich von Bonn und 35 km östlich von Köln, nahe der Grenze zum Oberbergischen Kreis. Sanfte Hügel und reizvolle Täler laden zum Wandern und Verweilen ein. Ein ideales Ziel für Menschen, die Ruhe und Erholung suchen. In der malerischen Hügellandschaft des 78 qkm großen Gemeindegebietes befinden sich 112 Ortschaften, Einzelhöfe und Weiler. Als eine der ältesten Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises ist Much stetig gewachsen und zählt heute ca. 15.000 Einwohner

Die Autobahn A 4 Köln/Olpe mit den Anschlußstellen Overath und Wiehl ist nur 10 km entfernt. Der Flughafen Köln/Bonn wird in einer halben Autostunde erreicht. Über die B 56 Gummersbach - Siegburg ist eine Anbindung an die 20 km entfernte A 3 Köln - Frankfurt gegeben.

Die Gemeinde verfügt über Grundschulen, Hauptschule und Realschule sowie über eine Zweigstelle der Volkshochschule und eine private Musikschule. Kulturelle Akzente werden durch Konzerte, Lesungen, Kabarett-, Theaterveranstaltungen und verschiedene Ausstellungen gesetzt.

Für Sport- und Freizeitaktivitäten bieten sich in Much vielfältige Möglichkeiten: Reitsport, Rudern, Tennis, Golf auf einer 18-Loch-Meisterschaftsanlage, Schwimmen, Wandern, Angeln, Mountainbiking und nostalgische Planwagenfahrten. Die Palette der Gastronomie und Hotellerie reicht von der Familienpension bis zum modernen Hotel mit internationalem Anspruch und großzügigen Seminar- und Konferenzräumen.

Die gewerbliche Struktur der Gemeinde ist durch Handwerksbetriebe und zahlreiche mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Stahl- und Maschinenbau, Holz- und Kunststoffverarbeitung sowie der Bauwirtschaft gekennzeichnet. Viele dieser Betriebe haben ihren Standort im Gewerbegebiet Bövingen.