Logo
Fundsachen
Bild
24.07.2007
Fundsachen 27.07.2007
Folgende Gegenstände wurden als Fundsache abgegeben bzw. gemeldet:

1 Schlüsselbund mit schwarzem Mäppchen (4 normale und 1 Fordautoschlüssel)
Fundort: Much-Marienfeld, Tannenweg

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen sein muss.

Weitere Informationen werden natürlich auch telefonisch erteilt:
02245 / 68-60 (Herr Opolka) oder 02245 / 68-41 (Bürgerbüro)

Wichtiger Hinweis :
Zum Abholen der Fundsachen ist es erforderlich vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren.
05.07.2007
Fundsachen 05.07.2007
Folgende Gegenstände wurden als Fundsache abgegeben bzw. gemeldet:

1 Motorradschlüssel Honda; Fundort: Sportplatz in Much am 23.05.07.
1 MP3 Player; Fundort: Spielplatz Danziger Straße.

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen werden natürlich auch telefonisch erteilt: 02245 / 68-60 (Herr Opolka, Bürgerbüro).
 
27.06.2007
Fundsachen 26.06.2007
Folgende Gegenstände wurden als Fundsache abgegeben bzw. gemeldet:

1 Fahrrad Touget; Fundort: Bushaltestelle Loßkittel.
1 Handy Motorola blau; Fundort: Postamt in Much am 08.06.07.
1 VW Schlüssel mit 3 Schlüsseln; Fundort: Hauptstraße in Much.
1 Kaninchen Farbe: bunt; Fundort: Much Neuenhaus.

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen werden natürlich auch telefonisch erteilt: 02245 / 68-60 (Herr Opolka, Bürgerbüro).
 
12.06.2007
Fundsachen 12.06.2007
Folgende Gegenstände wurden als Fundsache abgegeben bzw. gemeldet:

1 Kinderfahrrad; Fundort: Niedermiebach.
1 Handy Sony Ericsson; Fundort: Much Fatimakapelle.
1 Klapphandy Motorola; Fundort: Bushaltestelle Much Krahm.
1 Schäferhund; Fundort: Niedermiebach z.Z. im Tierheim Troisdorf.
2 Schlüssel, JMA und Abus; Fundort: Aral Tankstelle in Much.
1 Kette mit Perle (Modeschmuck); Fundort: Aral Tankstelle in Much.

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen werden natürlich auch telefonisch erteilt: 02245 / 68-60 (Herr Opolka, Bürgerbüro).
 
12.06.2007
Fundsachen 08.06.2007
Folgende Gegenstände wurden als Fundsache abgegeben bzw. gemeldet:

1 Handycomputer Xda; Fundort: Kirchplatz.
1 Jeansjacke; Fundort: Mucher Heufressertage.
1 Rolex Uhr Double: Mucher Heufressertage.

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen werden natürlich auch telefonisch erteilt: 02245 / 68-60 (Herr Opolka, Bürgerbüro).
 
08.05.2007
Fundsachen 08.05.2007
Folgende Gegenstände wurden als Fundsache abgegeben bzw. gemeldet:

1 Tüte mit Schlüsseln stark verrostet; Fundort: Unbekannt.
1 Silka Schlüssel mit Gravur (Jacobs); Fundort: Unbekannt.
1 Bosstrommel; Fundort: Schutzhütte Much Tillinghausen.
1 Fordschlüssel; Fundort: Much Hevinghausen.
1 Schlüssel mit Stoffanhänger Sizes-S-XL; Fundort: Raiba Much.
7. Gegenstände aus der Hirsch Apotheke in Much. ( 1. Kleinkinderjacke, 1. Regenschirm, Marke "CABRIO", 1. Blaues Brillenetui, 1. Puppenmütze blau, 1. Schlüssel mit Hund, 1. Perlenohrstecker. 1. Geldbörse, Marke "BROWN BEAR".

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen werden natürlich auch telefonisch erteilt: 02245 / 68-60 (Herr Opolka, Bürgerbüro).
 


Veranstaltungen
Much - WerWoWas
weitere Informationen
Partnerstädte der Gemeinde Much
Doullens
Groß Köris
weitere Informationen
Bürgerinfo-System
Mit dem Bürgerinformationssystem können sich Bürgerinnen und Bürger umfassend über die Arbeit des Gemeinderates informieren.
Zugang für Bürger
Waldfreibad Much
weitere Informationen
weitere Informationen
weitere Informationen
Much im Blick
weitere Informationen
Hier finden Sie Fotos aus der Gemeinde Much sowie von diversen Veranstaltungen.
weitere Informationen
ILEK "Bergischer Rhein-Sieg-Kreis"
weitere Informationen
Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept für die Stadt Lohmar sowie die Gemeinden Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth.